Laafi, tout va bien

S. Pierre Yameogo – Burkina Faso

Ein junger Mann in Ouagadougou erfährt am Tag nach dem Abitur, daß sein Wunsch, Medizin studieren zu können, sich vorerst nicht erfüllen wird. Man kann ihm nicht einmal einen Studienplatz in Frankreich vermitteln; schon zu viele qualifizierte junge Kräfte sind dort geblieben. Der Versuch, eine ministerielle Ausnahmegenehmigung zu erhalten, macht den Abiturienten mit der alltäglichen Korruption, der Gleichgültigkeit der Bürokraten und der Klugheit der kleinen Leute vertraut. Schwarzafrikanische Produktion, die in einer bisweilen irritierenden Mischung aus realistischen, fast dokumentarischen und komödiantischen Mitteln die Abwanderung der einheimischen Intelligenz aufgreift und Einblicke in den Alltag der Hauptstadt von Burkina Faso vermittelt.

 

Imdb
Swiss Films