Katabui, im Herzen Okinawas

Daniel López – Japan

Belagert von allgegenwärtigen US-Militärstützpunkten hat das Volk von Okinawa sich eine Widerstandskraft bewahrt, die es ihm erlaubt, seine Bemühungen um eine scheinbar endlose Entkolonialisierung fortzusetzen und als unerklärbarer Ort fortzubestehen, der selbst die Japaner fasziniert.

In Okinawa bezeichnet das Wort „Katabui“ ein Naturphänomen, bei dem auf wenigen Metern Abstand voneinander extreme Wetterschwankungen auftreten. Der in Okinawa lebende schweizerische Regisseur Daniel López nutzt das Phänomen als Metapher für die durch US-Militärstützpunkte verursachte Zerrissenheit der Insel. Denn der fremden Präsenz zum Trotz hat sich das Volk von Okinawa seine Widerstandskraft bewahrt. In seinem sehr persönlichen Dokumentarfilm stellt Daniel López die faszinierende Kultur Okinawas in all ihren Facetten vor.

 

Imdb
Swiss Films