Angélique

Samir – Schweiz

Alessandro glaubt seinen Augen nicht zu trauen, als er die Schönheit und das Sexappeal der Frau bemerkt, mit der er ein erstes Rendez-vous in einem Cafe hat, Dieser Frau kann er unmöglich gegenĂĽbertreten, und er flieht in einem unbemerkten Augenblick. Doch Angelique weiss, was sie will und lässt sich nicht so leicht abschĂĽtteln. Sie verfolgt ihn durch die ganze Stadt bis hinauf auf das Dach seines Wohnhauses. Alessandro will sich hinunterstĂĽrzen …

Mit Stéphanie Lagarde, Frangois Florey. Drehbuch: Gianni Mengoni, Samir. Regieassistenz: Kamal Musale. Script: Marianne Schoch. Kameramann: Thomas Hardmeier, Kameraassistenz: Eric Stitzel und Samuel Chalard. Chef-Beleuchter: Samy Emery, Beleuchter: Florent Naulin. Bühne: Didier Lebel. Tonmeister: Eric Vaucher. Musik: Peter Bräcker. Mischung: Hans Künzi. Maske: Viviane Lima. Kostüme: Nadia Cuénoud. Ausstattung: Monika Bregger. Schnit: lan Matthys. Aufnahmeleitung Marco Dellamula, Assistenz: Marie-Laure Burgener. Produktionsleitung: Olivier Talpain.

Eine Produktion der Thelma Film AG, ZĂĽrich, in Koproduktion mit SSR/SRG

Mit der UnterstĂĽtzung von Bundesamt fĂĽr Kultur, Sektion Film, Television Suisse Romande, Ale Productions, Volkart Stiftung, Kulturfonds Suissimage und der Partizipation von Samir, der Equipe und der SchauspielerInnen.

Voir le film